089 / 20070811 info@muchconsulting.de

ERP-Consulting & Implementierung

Ihr Enterprise Resource Planning System (ERP) sollte den Kern Ihres Unternehmens darstellen. Es hängt von den Zielen, Prozessen, Abläufen und Mitarbeitern Ihres Unternehmens ab und ist immer einzigartig. Dies führt zu einer sehr großen Anzahl von Systemen für verschiedene Branchen und Organisationsgrößen. Damit Sie sich in der Fülle der Angebote zurechtzufinden, helfen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen ERP-Systems. Dabei erfassen wir Ihre Bedürfnisse, optimieren Ihre Prozesse,implementieren Ihr neues ERP-System,und helfen Ihnen es stetig zu verbessern und es effizient zu betreiben

Letztendlich haben wir nur ein Ziel vor Augen: wir möchten für Ihr Unternehmen Wettbewerbsvorteile schaffen, indem wir Ihr Geschäft mit effizient betriebenen IT-Systemen optimieren. Hier zeigen wir Ihnen, wie wir dieses Versprechen einlösen werden. Aber lassen Sie uns am Anfang beginnen (wenn Sie nur wissen wollen, was genau wir anbieten, können Sie die Liste am Ende dieser Seite [> Anker-Liste] einsehen).

Was genau ist ein ERP-System?

Die Kernaufgabe des Enterprise Resource Planning System (ERP) besteht darin, Ihnen zu helfen, Ihr Unternehmen so reibungslos und effizient wie möglich zu führen. Im Einzelnen hilft Ihnen das ERP bei der Verwaltung, Steuerung und Planung von:

  • täglich anfallenden Geschäftsprozessen (z.B. automatisches Versenden von Rechnungen per E-Mail), 
  • Aktiva, Mitarbeiter, Material & Kapital (z.B. Maschinen planen)

mit dem Ziel, Ihr Unternehmen besser und profitabler zu machen und Ihnen damit einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Es unterstützt Sie z.B. bei der praktischen Durchführung aller Kernprozesse Ihres Unternehmens:

  • Lead-to-Quote-to-Order: mit einem potenziellen Kunden sprechen, ein Angebot senden und den Auftrag unterzeichnen
  • Order-to-Investment-to-Cash: Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung, Lieferung an den Kunden, Versand einer Rechnung, Mahnwesen
  • purchase-to-pay: etwas von einem Lieferanten kaufen, Sendungsverfolgung, die Rechnung entgegennehmen und prüfen, bezahlen

Jede Branche hat andere Anwendungsfälle und Herausforderungen. Planen Sie eine kostenlose 1-stündige Beratung ein, um Ihren Anwendungsfall zu besprechen.

Die Hauptziele bei der Verbesserung eines bestehenden oder bei der Implementierung eines neuen ERP-Systems sind.

  • Bekämpfung des Margendrucks in Ihrer Branche durch Beseitigung von Leistungschwächen
  • Beseitigung  Ihre Wachstumsschwierigkeiten durch die Schaffung standardisierter Prozesse und die Automatisierung von Routineaufgaben
  • Einhaltung von Vorschriften durch die Verfolgung von Informationen in Ihrer gesamten Organisation
  • Datengesteuertes Management und Entscheidungsfindung auf der Grundlage von Geschäftsinformationen in Echtzeit

Sie erfahren wie beginnen können in unserem umfangreichen ERP-Leitfaden [>ERP-Leitfaden] oder lesen Sie hier weiter, um zu sehen, wie wir Sie unterstützen.

Bei much. Consulting verstehen wir uns als Full-Service-ERP-Beratungs- und Implementierungsunternehmen. Es ist unser Anspruch, alle Probleme bezüglich Ihrer Software-Anforderungen zu lösen und jedes Projekt zum Erfolg zu führen.

Was wir Ihnen anbieten, damit Ihr ERP-System ein Erfolg wird

Während des gesamten Lebenszyklus Ihres ERP-Systems müssen Sie (1) das System und den Anbieter auswählen, (2) Ihre Prozesse analysieren und modellieren, (3) das System implementieren, (4) Ihre Daten importieren und optimieren, (5) alle Prozesse durchgehend testen, (6) das System in Betrieb nehmen und (7) Ihr System warten, aktualisieren und Support erhalten. Wenn Sie in einer auf Compliance ausgerichteten Industrie tätig sind oder um den wahren Zustand Ihres aktuellen Systems aufzudecken, kann ein (8) ERP-Audit erforderlich sein.

1) Wählen Sie ein ERP-System und einen Anbieter

1. Potenzialanalyse

Um das richtige System & den richtigen Dienstleister für Ihr ERP-Projekt zu finden, ist es entscheidend, die Potenziale zu verstehen. Dadurch erhalten Sie eine gute Vorstellung davon, wie viel Geld gespart werden kann und wie viel Sie für eine positive Rendite investieren können

Für diese Beurteilung analysieren wir das aktuelle System, die Prozesse und Ihre mittelfristige Strategie. Danach identifizieren wir die Potenziale einschließlich neuer Prozesse, Neugestaltung und Automatisierung bestehender Prozesse und möglicher Integrationen in Ihr Team. Zusätzlich bewerten wir, wie Ihre mittelfristige Strategie am besten unterstützt werden kann und ob neue Geschäftsprojekte von Anfang an automatisiert werden können. Am Ende werden die Potentiale gesammelt und dem Management mit einer ersten Vorstellung der möglichen Einsparungen präsentiert.

Wenn Ihnen die Analyse des Potenzials für Ihr ERP zu eng gefasst ist, informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen bezüglich einer vollwertigen IT-Strategie und unternehmensübergreifenden Architektur. 

2. Definition der ERP-Architektur

Um die optimale Architektur, Modulkombination und Tools zu entwerfen, benötigen wir ein umfassendes Verständnis für Ihr Unternehmens und Ihre Prozesse. Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen aus der Potenzialanalyse wählen wir Standard-ERP-Module, Anwendungen von Drittanbietern, Neuentwicklungen und Zusatzsoftware aus, die zum Einsatz kommen sollen. 

Nachdem wir alle Systeme ausgewählt haben, können wir die wichtigsten Prozessschritte und deren Ablauf durch die Module darstellen. Im letzten Schritt werden alle Kontaktpunkte mit anderen Systemen und die Integration in Ihre IT-Infrastruktur definiert.

3. Vorläufige Bedarfsanalyse

Durch Workshops mit Ihren Teams und Informationssammlung aus der vorhandenen Dokumentation erstellen wir ein vollständiges Pflichtenheft. Im Mittelpunkt steht ein erstes Bild zu schaffen über die wichtigsten Bedürfnisse und deren Priorität. 

Die Spezifikation umfasst nicht nur Benutzerfreundlichkeit, Anwendungsfälle und spezifische Funktionen, sondern auch technische Anforderungen und Integrationen.

Am Ende erstellen wir einen Querverweis zwischen den Anforderungen und den Geschäftszielen und  ein endgültiges funktionales Spezifikationsdokument, um es den Dienstleistungspartnern zu ermöglichen, Angebote für Ihr ERP-Projekt zu erstellen.

4. Marktüberblick

Anhand Ihrer Anforderungen können wir eine Liste relevanter Implementierungspartner und Systeme zusammenstellen. So erhalten Sie eine Vielzahl von Angeboten und  verschiedenen Optionen sowie angehängte Kostenpunkte.

Letztendlich kann es vorteilhaft sein, mehrere Angebote zu erhalten und mehrere Partner zu prüfen, um die für Sie am besten geeignete Lösung hinsichtlich des Budgets, des Zeitrahmens, der Anforderungen und der persönlichen Ebene zu finden.

 

 

5. Angebotsanfrage / Ausschreibung & Überprüfung der Anbieter

Mithilfe unserer Liste von Systemen und Anbietern fordern wir Vorschläge für die Implementierung an oder starten eine Ausschreibung. Wir helfen Ihnen, indem wir die Angebote analysieren, den Anbieter und die Technologie prüfen, die richtigen Fragen in den Demos stellen, die tatsächlichen Endkosten aufdecken und die Systeme & Anbieter nach den Gesamtbetriebskosten (TCO) über 5 und 10 Jahre einstufen.

2) Prozesse analysieren und modellieren

1. Prozess-Modellierung

Der Kern eines Unternehmensbetriebs besteht aus robusten, effizienten und schnellen Prozessen. Um sie zu verbessern, ist ein vollständiges Bild der Kernprozesse erforderlich. Deshalb arbeiten wir mit Ihrem Team zusammen, um alle Kernprozesse zu definieren, ihren aktuellen Zustand, die Unternehmenseinheiten und Wettbewerbsvorteile zu modellieren.

Am Ende erhalten Sie eine Dokumentation und einen grafischen Überblick über alle Ihre Prozesse und eine Liste der am einfachsten zu erreichenden Verbesserungen. So können Sie sofort mit der Effizienzsteigerung beginnen und legen auch die Grundlage für speziellere Anforderungen.

2. Automatisierung der Prozesse

Unser Kernangebot bei much., die Beratung, macht Ihr Unternehmen effizienter. 

Wenn Sie daran interessiert sind, neue automatisierte Prozesse einzuführen, bestehende Prozesse zu automatisieren oder von Grund auf neu aufzubauen, schauen Sie sich alle Informationen über die effizientesten Prozesse an.

3) Einführung eines neuen ERP-Systems

Die Einführung eines neuen ERP-Systems bedeutet für Ihr Unternehmen eine Menge Arbeit und Druck. Wir helfen Ihnen, indem wir Erfahrung, Kompetenz und Arbeitskraft in allen Bereichen einbringen. Ganz gleich, ob Sie uns brauchen, um Ihre Anwendungen zu entwickeln, Prozesse & Automatisierungen einzurichten oder weiterzuentwickeln oder Change Management-Pläne aufzustellen und Ihre Mitarbeiter zu schulen, unser kompetentes Team unterstützt Sie, wo immer Sie es brauchen.

Die Implementierung eines neuen Systems erfordert die Konfiguration, Anpassung und Integration anderer Systeme. Darüber hinaus sollten Daten und Prozesse optimiert und automatisiert werden.

1. Konfiguration

Die meisten Ihrer Anforderungen sind bereits im System entwickelt. Um die verfügbaren Funktionen bestmöglich nutzen zu können, wissen unsere Berater genau, wie sie funktionieren und wie sie konfiguriert werden müssen. 

Bei dem anfänglichen Setup fügen wir alle Ihre Unternehmen und Einheiten, Sprachen, Währungen hinzu und installieren alle benötigten Anwendungen, Module und Erweiterungen. Daraufhin werden die Basisdaten erstellt und konfiguriert, so dass Ihre Kernprozesse einfach und effizient im System ausgeführt werden können. Dazu gehören Kundendaten, Produktdaten, Materiallisten, Lieferanteninformationen und vieles mehr. Anschließend unterstützen Sie unsere Experten unter anderem in folgenden Bereichen:

  • CRM & Vertrieb
  • Lager, Logistik und Supply Chain Management
  • Einkauf & Vendor-Integration
  • Fertigungsmanagement
  • Leistungserbringung, Zeiterfassung & Projektmanagement
  • Abrechnung, Finanzen, Buchhaltung & Controlling
  • BI, Forecast und Planung

 

    2. Costumizing

    Bei Anforderungen, die nicht vernünftig erfüllt werden können, muss das System angepasst werden. Dabei konzentrieren wir uns darauf, nahe am Standard zu bleiben und nur minimale Eingriffe an den Systemkernen vorzunehmen, um Kosten bei der Wartung des Systems zu sparen und es so einfach wie möglich zu halten. Das Customizing umfasst die Erstellung neuer Module, die Erweiterung bestehender Module mit neuen Funktionen, das Hinzufügen neuer Schnittstellen, Prozesse, Schaltflächen, Felder, Aktionen und Workflows.

    Unser Entwicklungsteam ist hoch qualifiziert  (mit jeweils mindestens einem Informatik-bezogenem Hochschulabschluss), verfügt über Erfahrung und hat seinen Sitz in München, Deutschland. Dadurch können wir höchste Qualität und schnellste Durchlaufzeiten liefern. Die enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Beratern stellt sicher, dass Anpassungen nicht unterschätzt werden und die entwickelten Funktionen genau den Anforderungen entsprechen. 

    3. ERP-Integration

    Ihr ERP-System ist nur so gut wie die Daten im System. Um eine manuelle Dateneingabe zu vermeiden, integrieren wir alle Systeme, die Ihre Geschäftsprozesse betreffen. Dazu gehören eingehende Transaktionen aus Shopsystemen (Shopify, Magento, WooCommerce & Shopware), One-to-One-CRM-Lösungen (z.B. Salesforce, Pipedrive & Hubspot) oder branchenspezifischen Lösungen (z.B. Buchungsmaschinen), aber auch eine direkte Verbindung zu Ihrem Logistikdienstleister, Versanddienstleistungen (Paket & Palette), Call-Center, Finanzsystemen (z.B. DATEV) und anderen kundenspezifischen Systemen.  Für viele gängige Systeme arbeiten wir mit Standard-Connectoren, die wir an Ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen können.

    4. Optimierung der Benutzerfreundlichkeit

    Eine unsere wichtigsten Aufgaben besteht darin, Ihre Mitarbeiter zu befähigen, das ERP einfach und effektiv zu nutzen. Nur so gelingt die Übernahme effizienter Prozesse in den Alltag. Deshalb optimieren wir neben der Schulung [> Schulung] auch die Benutzerfreundlichkeit für Ihre spezifischen Bedürfnisse.

    Um die wichtigsten Pain Points zu finden, analysieren wir die Systemnutzung und die Geschäftsrelevanz. Dadurch identifizieren wir ein ABC-Muster und erhalten einen Ansatzpunkt zur Optimierung. Im Anschluss fügen wir entweder zusätzliche Mitarbeiterschulungen hinzu oder verbessern die Benutzerfreundlichkeit, um die Nutzung des Systems zu erleichtern.

    5. Dokumentengestaltung

    Professionelle, passgenaue Dokumente fehlen oft in ERP-Systemen. Entweder erfüllen die Standarddesigns nicht alle funktionalen Anforderungen oder es mangelt der Designsprache an Professionalität. Wir helfen Ihnen, indem wir auf der Basis unserer bestehenden Designs 100% passgenaue Dokumente erstellen, um den Konflikt zwischen Passform und Kosten für Sie zu lösen.

    Die gängigsten Dokumente im ERP-System sind: Angebote, Kundenaufträge, Rechnungen, Lieferscheine, Ausschreibungen, Investorenberichte, Stundenzettel und E-Mail-Vorlagen. Zusätzlich können spezialisierte Dokumente für Behörden (z.B. Mehrwertsteuerberichte), Investoren (z.B. monatliche Berichte) und Tarif Dokumente nach Ihren individuellen Anforderungen erstellt werden.

    6. Business Intelligence

    Ihr ERP-System enthält die wichtigsten Daten Ihres Unternehmens. Wir machen Informationen zugänglich, indem wir Standardberichte bereitstellen und individuelle Dashboards konfigurieren. 

    Darüber hinaus bieten wir eine breite Palette von Datendiensten an, darunter erweiterte Analyseberichte und statistische Prognosen. Für die anspruchsvollsten Wünsche bringen wir die ERP-Daten in Ihr Data Warehouse und unterstützen Ihr BI-Team bei der Interpretation der Daten vor Ort.

    7. Projekt, Change Management und Schulung

    Der am meisten unterschätzte Aspekt großer IT-Projekte sind die Menschen, die mit den Systemen arbeiten werden. Um alle Anforderungen frist- und budgetgerecht erfüllen zu können, bieten wir eine breite Palette von Projektmanagement-Dienstleistungen an. Darüber Hinaus unterstützen wir Ihre Organisation auch bei der Einführung neuer Prozesse und eines neuen Systems durch Change Management Beratung 

     

    Schulung, Reviews und Benutzertests stehen im Mittelpunkt unseres Projektzyklus. Das ermöglicht es allen Mitarbeitern, sich frühzeitig an das System zu gewöhnen. Am Ende jedes Meilensteins wird eine vollständige Schulung durchgeführt und für die Zukunft aufgezeichnet.

    In unserem einzigartigen Projektmanagement-Tool verfolgen wir auch alle Fragen und Bedenken und erstellen eine FAQ, um Ihren Mitarbeitern sofortigen Zugang zu allen relevanten Fragen zu ermöglichen.

     

    4) Datenoptimierung und -import

    Der Umstieg von einem alten ERP-System auf ein neues ist oft eine gute Gelegenheit, um aufzuräumen und Altlasten zu beseitigen. Dies gilt insbesondere für Basisdaten.

    1. Optimierung von Basisdaten

    Basisdaten sind alle Daten, die gemeinsam genutzt werden und immer benötigt werden, um in Ihrem ERP zu arbeiten. Dazu gehören Produkte, Kundenund Lieferantenkontakte, Preise, Materiallisten und vieles mehr. Um diese Daten in ein neues System zu bringen, analysieren wir die vorhandenen Daten & Struktur, definieren die minimal geforderte Qualität für die zukünftige Automatisierung und nehmen notwendige Bereinigungen sowie die Überführung in die neue Struktur vor. 

    Im neuen System implementieren wir laufende Überprüfungen der minimal geforderten Datenqualität und schaffen Verantwortlichkeiten und Rollen für laufende Verbesserungen.

     2. Datenmigration

    Nach der Optimierung und Umstrukturierung der Basisdaten, importieren wir sie in das neue System. Aufbauend auf diesen Basisdaten überführen wir alle wichtigen Datenpunkte wie z.B:

    • Verkäufe: Angebote, Aufträge, Lieferungen
    • Einkäufe: Rahmenvereinbarungen, Lieferantenpreise, eingehende Lieferungen
    • Lagerbestand: Lagerstruktur, Lagerbestände, Serien-/Chargennummern
    • Buchhaltung: Kontenplan, Kontobewegungen, Kostenkonten, Budgets, Zahlungen, Nachverfolgung

    Dieser Prozess ist wiederholbar und prüfbar aufgebaut, sodass wir vor der Inbetriebnahme seine Funktionsfähigkeit sicherstellen können und Unterschiede zwischen der anfänglichen Migration und dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme importieren können. Die meisten ERP-Berater und -Implementierer scheuen die Arbeit der Datenmigration, da sie mühsam und schwierig ist und hohe Fachkenntnisse erfordert. Wir bei much. glauben, dass Sie Ihre früheren Daten benötigen, um in Zukunft erfolgreich arbeiten zu können. Daher haben wir Werkzeuge und Prozesse entwickelt, um Ihre Daten mit geringem Aufwand und zu einem relativ niedrigen Preis zuverlässig zu migrieren. Wir besitzen bereits Erfahrung und Vorlagen für viele Systeme, die wir an Ihre Bedürfnisse anpassen, um so effizient wie möglich zu sein.  

    5) Testing

    Einer der 6 Hauptgründe, warum ERP-Systeme scheitern, sind unzureichende Tests [> Warum ERP-Projekte scheitern]. Um dieses Hindernis zu umgehen, gibt es mehrere Testebenen. 

    Jede einzelne Anpassung wird stets vom Entwickler getestet, um technische Fehler zu vermeiden. Anschließend überprüft der verantwortliche Projektleiter oder Berater die Änderung der Schnittstelle, um Diskrepanzen zwischen der Implementierung und den Anforderungen zu finden. Danach übergeben wir das Ticket an das anfordernde Team mit Informationen über die Verwendung und das Testen der Funktion. In unserem Projektzyklus haben die Benutzer zu Anfang die Möglichkeit zur Überprüfung und erhalten später eine volle 2-3-wöchige Periode für gründliche Tests. 

    Im letzten Schritt vor dem Go-Live, testen wir alle Hauptprozesse noch einmal durchgehend, um Probleme zu identifizieren, die bei der Zusammenarbeit mehrerer Module und bei den Integrationen auftreten. Dieser Trockenlauf stellt sicher, dass größere Überraschungen in der Go-Live-Woche vermieden werden. 

    Zusätzlich zu den Schnittstellentests bieten wir automatisierte Unit-, Integrationsund Schnittstellentests an. Diese werden bei jeder neuen Inkrementierung der Software durchgeführt und erlauben es nicht, Änderungen hinzuzufügen, wenn diese zu fehlgeschlagenen Tests führen. Mit dieser Automatisierung können knifflige Probleme schneller und früher im Prozess gefunden werden. Dies ist besonders wichtig für große kundenspezifische Komponenten. 

    Vereinbaren Sie ein einstündiges kostenloses Beratungsgespräch, um Ihre Anforderungen mit unseren Experten zu besprechen

    6) Go-Live-Unterstützung

    Ein neues System zum Leben zu erwecken ist normalerweise schon schwierig genug, wenn alles perfekt läuft. Aber auftretende Probleme durch Inbetriebnahme ohne ausreichende Unterstützung können zu einer schlechten Erfahrung führen. Wir helfen Ihnen dabei, indem wir als erste Anlaufstelle für Nutzerprobleme vor Ort sind, um Probleme schnell zu kategorisieren und zu lösen. Wir stehen immer hinter Ihnen.

    7) Upgrades, Wartung und Support

    Nach dem anfänglichen Go-Live wird Ihr ERP-System stabilisiert. Häufig werden im Laufe der Zeit zusätzliche Funktionen hinzugefügt und neue Prozesse eingeführt. Das System benötigt aber auch Upgrades, Wartung und Nutzersupport.

    1. Upgrade

    Systeme, mit denen wir arbeiten, installieren in der Regel automatisch zuverlässige Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen. Darüber Hinaus ist der Release zu  neuer Funktionen vollständig automatisiert. Dadurch muss das System nur in seltenen Fällen tatsächlich aufgerüstet werden. Der wichtigste Fall ist das Upgrade der Hauptversion. Neben der Installation des Updates müssen bestehende Personalisierungen abgestimmt werden, damit sie in der veränderten Umgebung funktionieren. Dies führt oft zur Entfernung von Personalisierungen, wenn diese als Standardfunktionen eingeführt werden. Nachdem alle Funktionen übernommen wurden, müssen auch Ihre Daten migriert werden. Das wird insbesondere dann zu einer Herausforderung, wenn sich Datenstrukturen ändern. 

    Um mehrere Releases auf einmal zu vermeiden, versuchen wir in der Regel, unseren Kunden alle 12 bis 18 Monate zu upgraden. Dadurch werden die Gesamtkosten gesenkt und neue Funktionen können schneller miteinbezogen werden.

    2. Wartung

    Da unser System nun auf dem neuesten Stand ist, müssen wir die Code-Basis durch Refactoring und Bereinigung, Behebung von Problemen, Behebung technischer Fehler, Leistungsoptimierung, Erweiterung der technischen Dokumentation, Sicherstellung der Verfügbarkeit und Hinzufügen kosmetischer Funktionen noch pflegen. Auch wenn Änderungen an integrierten Systemen auftreten, identifizieren wir diese und passen unsere Integrationen entsprechend an. 

    Wir stellen sicher, dass sich das System unseres Kunden in einem guten Zustand befindet, stets online ist. Dabei bleibt es  kostengünstig zu warten und einfach zu aktualisieren.

    3. Support

    Ein technisch einwandfrei laufendes System sollte auch von den Anwendern möglichst effizient genutzt werden. Mit unseren Support-Paketen erhalten alle Nutzer Zugang zu unserem Kundenportal mit der Möglichkeit, Fehler zu melden und Fragen zu stellen. Alle Fragen werden beantwortet und als FAQ-Eintrag mit Screenshots und Videos dokumentiert. Dies ermöglicht nachfolgenden Benutzern, bereits gestellte Fragen zu überprüfen und hilft uns, effizienter für Sie zu arbeiten, da Fragen nur einmal beantwortet werden müssen. 

    Darüber hinaus enthält unsere Wissensdatenbank auch alle Aufzeichnungen von vergangenen Workshops und Schulungen, so dass neue Mitarbeiter zur schnellen Einarbeitung eingeschickt werden können. 

    Insgesamt helfen wir Ihnen, indem wir Ihr ERP-Wissen verwalten und dokumentieren, alle Fragen beantworten, Benutzerfehler beheben und identifizieren, bestehende und neue Mitarbeiter schulen, neue Funktionen erklären und alle neuen Anforderungen an einem Ort sammeln.

    8) ERP audit 

     

    Wenn Sie ein altes ERP haben, eine laufende Implementierung oder gerade erst ein neues ERP freigegeben haben, kann es für die Einhaltung der Vorschriften erforderlich oder hilfreich sein, durch Ermittlung des aktuellen Zustands ein ERP-Audit durchzuführen. Hier bieten wir die Analyse eines Systems auf Konformität oder ein Audit einer Off-Track-Implementierung an. 

    Bei der Systemanalyse überprüfen wir alle bestehenden Kern- und Unterstützungsprozesse in Bereichen wie Einkauf, Logistik, Lager, Fertigung, Service, Produktion und Finanzen. Wir prüfen auf Zukunftsfähigkeit, Basistechnologien und die Chance, alle Effizienzpotenziale zu nutzen.

    .