Seite auswählen

Finanzierung mit much. 

Einmalige Paarung aus Finanzierungs-KnowHow und Strategie. Unser Fokus: Mit der optimalen Zukunftsstrategie für Sie die besten Konditionen zu erzielen.

Das Finanzierungs-Consulting von much. im Bereich Finance richtet sich im Besonderen an aufstrebende Startups. Im Kern der Beratungsleistung geht es um den Verkauf von Eigenkapitalanteilen oder des gesamten Unternehmens an Investoren. 

Unser Alleinstellungsmerkmal liegt in einem starken Fokus auf die strategische Ausrichtung & das Business Planung, um mit der besten Zukunftsstrategie für Sie den höchsten Kaufpreis zu erzielen.

Roadmap für Full Service Finanzierungsrunden

1. Benchmarking

Wir setzen den Vergleichsmaßstab zu bereits erzielten Ergebnissen und analysieren, ob das Vorhaben, ganz gleich, ob rein strategisch oder bezogen auf den Auf- und Umbau Ihrer IT-Struktur, den gesetzten Zielen genügt.

2. Marktanalyse

In Anlehnung an die Daten Ihres Unternehmens betrachten wir die kompletten Aspekte des Marktes, auf dem Sie sich bewegen. Das inkludiert Mitbewerber ebenso wie alle Ressourcen, die Sie benötigen sowie die Zielgruppen, auf die Ihre Produkte und Dienstleistungen zugeschnitten sind.

 

3. Expansionsausgestaltung & Strategie

Die Strategie des kommenden Projekts wird definiert und in seinen Ablaufpunkten sowie allen zu betrachtenden Aspekten festgelegt und auf die Projektziele ausgerichtet.

4. Integrierter Finanzplan

Wir erstellen mit Ihnen (oder für Sie – ganz nach Wunsch) einen Finanzplan zur Budgetierung Ihres Projekts oder des gesamten Unternehmens. Das kann sowohl Eigenfinanzierung als auch Fremdfinanzierung (z. B. durch passende Investoren) einbeziehen. Hierfür ziehen wir unser Netzwerk an Finanzexperten heran und finden – sofern der Wunsch eintritt – den zu Ihrem Unternehmen passenden Investor.
Zusätzlich optimieren wir Ihren Kapitalbedarf mit diversen Finanzmitteln wie Finetrading, Factoring und Revolvierenden Krediten (Betriebsmittelkredite).

Ihnen stehen drei Arten der Finanzierung zur Verfügung:

  1. Eigenkapital von Drittparteien. Investoren (VC/PE) kaufen Anteile an der Firma und sind somit nachhaltig an dieser beteiligt.
  2. Mezzanine. Rechtlich wie steuerlich gelten Mezzanine als Kredit. Aufgrund der langen Laufzeiten (ab 5 Jahren) und Nachrangigkeit werden sie wirtschaftlich dem Eigenkapital zugerechnet.
  3. Fremdkapital. Hierbei handelt es sich um einen Kredit, der entsprechend festgelegten Laufzeiten und Zinsen zurückgezahlt wird.

5. Teaser

Ein Teaser stellt einen kurzen Werbepart dar, der interessierten Investoren begrenzte Informationen über Ihr Vorhaben zur Verfügung stellt. Dies kann durch gezielte Netzwerkkontakte bis hin zu Werbebotschaften geschehen und ist vom Vorhaben abhängig. Nicht jeder Teaser ist für alles geeignet. Das Ziel besteht darin, die interessierten Investoren von der Masse der Longlistkontakte zu trennen.

6. Longlist

Erstellung einer ersten, größeren Auswahl von Partnern, potenziellen Investoren oder/und Käufern. Wir beginnen, diese taktisch zu kontaktieren und ins Projekt einzubinden.

Kommunikation und Koordination

Wir übernehmen für Sie auf Wunsch die Kommunikation mit Investoren, Banken, Finanzdienstleistern und Partnern und koordinieren das gesamte Vorhaben.

7. Pitch

Entsprechend der Longlist und den erreichten Partnern/Investoren/Käufern erstellen wir einen Projektpitch, der das Vorhaben konkret vorstellt. Der Pitch selbst stellt die Kernbotschaft des Vorhabens in kurzen Punkten so vor, das alle notwendigen Informationen vermittelt werden, ohne unternehmensinterne Daten zu veröffentlichen.

8. Shortlist

Alle Investoren, die interessiert sind, werden zusammengestellt, um in präzise und detaillierte Verhandlungen einzutreten. Es handelt sich demnach um eine gekürzte, spezifische Form der Longlist und fasst alle Personen und Unternehmen zusammen, die von nun an dem „engeren Auswahlkreis“ angehören.

9. Dataroom

Grundsätzlich sammeln, sortieren und indexieren wir von Anfang an alle Informationen, die für eine Commercial, Legal, Tax oder Tech Due Diligence benötigt werden in einem Data Room. In diesem Dataroom liegen nun alle Datensätze, die Sie den potenziellen Investoren für die folgende Due Diligence Prüfung bereitstellen möchten bzw. sollten.

Sobald gewiss ist, welche zusätzlichen Daten und Rückfragen die Interessenten und Partner zur möglichen Entscheidungsfindung benötigen, werden diese zusätzlich aufbereitet und zur Verfügung gestellt. 

Die technische Umsetzung des Datarooms übernimmt much. Somit bleibt auch dieser Vorgang von Ihnen kontrollierbar in einer Hand.

Ihnen stehen drei Arten der Finanzierung zur Verfügung:

  1. Eigenkapital von Drittparteien. Investoren (VC/PE) kaufen Anteile an der Firma und sind somit nachhaltig an dieser beteiligt.
  2. Mezzanine. Rechtlich wie steuerlich gelten Mezzanine als Kredit. Aufgrund der langen Laufzeiten (ab 5 Jahren) und Nachrangigkeit werden sie wirtschaftlich dem Eigenkapital zugerechnet.
  3. Fremdkapital. Hierbei handelt es sich um einen Kredit, der entsprechend festgelegten Laufzeiten und Zinsen zurückgezahlt wird.

10. Due Diligence

Eine Due Diligence Prüfung (kurz Due Diligence) entspricht einer Unternehmensprüfung durch potenzielle Käufer und Investoren. Hierin werden sämtliche Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens geprüft und auf Basis dessen auch die mit einem (Anteils-)Kauf verbundenen Risiken bewertet.

 

l

11. Finale Verhandlungen

Sobald die Interessenten für sich entschieden haben, welchen wirtschaftlichen Gewinn sie erreichen möchten und worin ihr Angebot besteht, gehen wir in die notwendigen Verhandlungen über. Hierbei werden nicht nur finanzielle Aspekte, sondern auch Markenrechte, Ressourcenübernahmen, personalstrategische Punkte usw. eingebunden, die das Geschäft betreffen.

f

12. Vertragsausgestaltung

much. liest die Verträge mit Blick auf wirtschaftliche Folgen. Die Rechtsberatung übernimmt ein Rechtsanwalt Ihrer oder unserer Wahl. Sehr gern ziehen wir hierfür unsere Kontakte hinzu, um für Sie den Spezialisten zu befragen, der Ihr Thema bestmöglich begleiten kann.

Somit entsteht für Sie ein optimales Paket zur sicheren Vertragsausgestaltung.

U

13. Confirmatory DD

Kurz vor Vertragsabschluss des Finanzierungs-Projektes werden die seitens des Käufers/Investors gemachten Annahmen zu den Vertragspunkten verifiziert. Erst nachdem dieser, für beide Seiten relevante, Vorgang abgeschlossen ist, kommt es zum Vollzug des Vertrags.

14. Closing / Vertragsabschluss

Der verhandelte und aufgesetzte Vertrag kommt durch übereinstimmende Willenserklärungen der Parteien zustande.

Finanzierungen vorbereiten & neue Strategien entwickeln

Neben den oben beschriebenen Leistungen bieten wir auch folgende Leistung zur Unterstütung von Ihrer Finanzierungsrunde an.

Projekt Management Office

  • Erstellung eines Projektplans und Unterstützung bei der Einhaltung
  • Nach Bedarf ggf. weitere Dienstleistungen: Anforderungsmanagement, Durchführung von PM-Trainings, Skillmanagement etc. (unter Einbezug unserer Partner)

Business-Development: Markt, Wettbewerb und Wachstumsstrategie

  • Durchführung tiefgreifender Marktanalysen
  • Analyse der direkten Mitbewerber und Substitute
  • Beratung zur Behebung von strategischen Schwächen & optimaler strategischer Ausrichtung, z.B. mit Hilfe von SWOT, 5 Forces, Business Model Canvas, Supplier / Customer Segmentation, etc.

Unterstützung bei der Due Diligence

  • Vorbereitung, Erstellung und Befüllung eines Datenraumes
  • Unterstützung beim Sammeln und Aufbereiten der im Unternehmen vorhanden Daten
  • Unterstützung bei der Durchführung der Due Diligence durch Hilfestellung bei der Beantwortung von Fragen der Investoren/Kapitalgeber und Bereitstellung angefragter Dokumente
  • Weitere Analysen auf Investoren-/Kapitalgeberanfrage

Umfassende Unterstützung beim Verkaufs-/Investitionsprozess

  • Analyse der wichtigsten Schwachpunkte des Unternehmens inkl. entsprechendem Backup
  • Wirtschaftliche & strategische Auswertung verschiedener Investorenangebote
  • Erstellung von Teasern sowie Kurzpräsentationen (Pitches)
  • Erstellung einer Long List mit Recherche, Netzwerk des Auftragnehmers und Netzwerk des Auftraggebers
  • Unterstützung bei der Verhandlung mit Fokus auf einen schnellen und zielgerichteten Vertragsabschluss
  • Beratung bei stockende Verhandlungen

Operatives Finanzmanagement

    • Analyse aller für das Projekt relevanten vergangenen Finanzkennzahlen: Bereinigung der Vergangenheitszahlen – z. B. zur Trennung von operativen, Wachstums- und HQ-Kosten
    • Entwicklung verschiedener Zukunftsstrategien sowie dazugehöriger Finanzszenarien für verschiedene Investorenzielgruppen
    • Erstellung integrierter Finanzmodelle
    • Wirtschaftliche Analyse verschiedener Finanzierungsmöglichkeiten (z. B. Fremdkapital, Stille Beteiligung, Offene Beteiligung)
    • Anfrage von Bankkonditionen, Verhandlungen mit Banken oder Vorbereitung des Managements auf Verhandlungen mit Banken
    • Working Capital, Cash Cycle und Cashflow Optimierungen (z.B. Finetrading, Factoring, Revolvierende Kredite)
    • Fortlaufende Analyse, SOLL / IST Abgleich und Betreuung aller Controlling- & Finanzprozesse